Datenschutzerklärung

sms Consulting GmbH
Euskirchener Str. 89b
52351 Düren

Stand 16. Mai 2018

  

1. Vorwort

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. An dieser Stelle möchten wir Ihnen einen Eindruck unseres Datenschutzverständnisses vermitteln und transparent machen. Weiterhin informieren wir Sie über Ihre gesetzlich festgelegten Rechte im Zusammenhang mit der Verarbeitung dieser Daten.

Der Schutz aller persönlichen Daten ist für uns von höchster Wichtigkeit. Wir legen hohe Priorität auf die gesetzlichen Bestimmungen und das Einhalten dieser ist für uns selbstverständlich. Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt stets im Einklang mit der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für die sms Consulting GmbH geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen.

Die sms Consulting GmbH hat zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

Diese Datenschutzerklärung kann von Zeit zu Zeit geändert werden. Bitte nutzen Sie diese Seite, um sich zu informieren, da wir eventuelle Änderungen hier einstellen.



2. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:

sms Consulting GmbH
Euskirchener Str. 89b
52351 Düren
Deutschland
Tel.: +49 2421 9857 0
Fax: +49 2421 9857 17
E-Mail: info@sms-consulting.de
Website: www. sms-consulting.de

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden: datenschutz@sms-consulting.de



3. Cookies

Damit unsere Website ordnungsgemäß funktioniert, legen wir kleine Dateien – sogenannte Cookies – auf Ihrem Gerät ab. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die ein Webportal auf Ihrem Rechner, Tablet-Computer oder Smartphone hinterlässt, wenn Sie es besuchen. So kann sich das Portal bestimmte Eingaben und Einstellungen (z. B. Login, Sprache, Schriftgröße und andere Anzeigepräferenzen) über einen bestimmten Zeitraum „merken“, und Sie brauchen diese nicht bei jedem weiteren Besuch und beim Navigieren im Portal erneut vorzunehmen.

Auf unseren Seiten verwenden wir Cookies zum Beispiel für die zielgruppenorientierte Darstellung von Informationen und Navigationssteuerung. Sie können Cookies nach Belieben steuern und/oder löschen. Sie können alle auf Ihrem Rechner abgelegten Cookies löschen und die meisten Browser so einstellen, dass die Ablage von Cookies verhindert wird. Hierzu müssen Sie die Einstellungen Ihres Internetbrowsers entsprechend anpassen. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.


4. Erfassung von Daten und Informationen

Die Internetseite der sms Consulting GmbH erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die (1) verwendeten Browsertypen und Versionen, (2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer), (4) die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden, (5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite, (6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), (7) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und (8) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht die sms Consulting GmbH keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen können bei Bedarf durch die sms Consulting GmbH daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet werden, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt.


5. Registrierung auf unserer Internetseite

Unsere Stellen- und Projektausschreibungen, die sich auf unterschiedlichen Portalen im Internet befinden können, bieten die Möglichkeit, sich direkt über einen „Jetzt bewerben“-Button auf die entsprechende Vakanz zu bewerben. Sie werden zur Eingabe Ihrer persönlichen Daten aufgefordert. Die zur Verfügung gestellten Formulare und Upload-Möglichkeiten ermöglichen uns eine schnelle und effektive Bearbeitung Ihrer Bewerbung. Kommt es im weiteren Verlauf zu keiner Einstellung oder Vermittlung, werden wir Ihre Daten nach Ablauf von 6 Monaten entweder löschen oder Sie nochmals gesondert kontaktieren, um Ihre Zustimmung für eine verlängerte Verarbeitung der Daten zu erhalten.

Nach Zusendung Ihrer Unterlagen wird Ihnen möglicherweise ein eigener Account zur Verfügung gestellt. Welche personenbezogenen Daten dabei von Ihnen hinterlegt sind, ergibt sich aus den von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten. Dieser persönliche Login-Bereich kann Ihnen einen Überblick über die von Ihnen gespeicherten Daten geben sowie die Möglichkeit, Ihre persönlichen Daten und Präferenzen, Profile und Referenzen selbst zu aktualisieren und ggf. zu löschen. Zurzeit wird diese Möglichkeit von der sms Consulting GmbH für Bewerber nicht zur Verfügung gestellt. Wir behalten uns vor, jedem Bewerber bzw. jedem in unserer Datenbank gespeicherten Kandidaten einen eigenen Login für o. g. Zwecke zur Verfügung zu stellen.


6. E-Mail Kontakt

An verschiedenen Stellen der Website ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. Es findet hierbei eine Speicherung der übermittelten personenbezogenen Daten, insbesondere der E-Mail-Adresse selbst, statt. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt nicht. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Anfrage verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 f) DS-GVO. Das berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten liegt in der Durchführung des Kontaktes. Eine Löschung der Daten erfolgt nach Wegfall des Zweckes oder Beendigung der Kommunikation. Erfolgt im Zuge der Kommunikation ein Angebotsprozess, werden die verarbeiteten Daten nach Ablauf der hierfür vorgesehenen Aufbewahrungsfristen gelöscht. 


7. Welche Arten personenbezogener Daten werden erfasst?

a. Kandidaten-Daten

Wir müssen bestimmte Informationen über Sie verarbeiten, um Ihnen optimale Projekttätigkeiten anbieten zu können. Wir fragen ausschließlich nach Informationen, mit deren Hilfe wir Ihnen tatsächlich besser helfen können, etwa nach Ihrem Namen, Alter, Kontaktdaten, Einzelheiten zur Ausbildung und Ihrem beruflichen Werdegang, Aufenthaltsstatus, spezielle Skills und Kompetenzen. Sofern dies angemessen und den lokalen Gesetzen und Vorschriften zufolge zulässig ist, können wir im Bedarfsfall auch Informationen über Ihren Gesundheitszustand, Diversitätsinformationen oder Einzelheiten zu Vorstrafen erfassen. Weiterhin erfassen wir Ihre persönlichen Präferenzen in Bezug auf gewünschte Einsatzorte und Regionen sowie Ihre Honorarvorstellungen und Ihre Bankverbindung.

 

b. Kundendaten

Wenn Sie Kunde oder Geschäftspartner von sms Consulting GmbH sind, müssen wir Informationen über Sie oder Personen außerhalb Ihrer Organisation erfassen und nutzen, um Leistungen für Sie zu erbringen, z. B. (1) Suche nach Kandidaten, die zu Ihnen oder Ihrer Organisation passen oder (2) Erbringen von weiteren Recruitment-Diensten.

 

c. Lieferantendaten

Wir benötigen auch einige Informationen von unseren Lieferanten, um einen reibungslosen Ablauf sicherzustellen. Wir benötigen die Kontaktdaten der zuständigen Personen innerhalb Ihrer Organisation zur Kommunikation. Außerdem benötigen wir weitere Informationen, z. B. Ihre Bankverbindung, damit wir die erbrachten Leistungen bezahlten können (gemäß unserer vertraglichen Vereinbarungen mit Ihnen).

 

d. Besucher unserer Webseite

Die Internetseite der sms Consulting GmbH enthält aufgrund von gesetzlichen Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen, was ebenfalls eine allgemeine Adresse der sogenannten elektronischen Post (E-Mail-Adresse) umfasst. Sofern eine betroffene Person per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert und per E-Mail an das entsprechende Empfangspostfach der sms Consulting GmbH weitergeleitet. Solche auf freiwilliger Basis übermittelte personenbezogene Daten von einer betroffenen Person an den für die Verarbeitung Verantwortlichen werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

 

e. Personen, deren Daten wir von Dritten erhalten, z. B. Ansprechpartner für Referenzen

Um den IT-Beratern und Kandidaten auf sichere Art und Weise geeignete Projektmöglichkeiten vorstellen zu können, benötigen wir zum Teil weitere Hintergrundinformationen. Wir fragen im Bedarfsfall nur nach sehr grundlegenden Kontaktdaten, damit wir uns z. B. wegen einer Referenz an Sie wenden oder mit Ihnen Kontakt aufnehmen können.


8. Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht. Wir behalten uns das Recht vor, Sie um Ihre Einwilligung zu bitten, Ihre personenbezogenen Daten über die vorgeschriebene Speicherfrist hinaus zu speichern und zu verarbeiten.

 

9. Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

a. Recht auf Bestätigung

Jede betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber eingeräumte Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Möchte eine betroffene Person dieses Bestätigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

 

b. Recht auf Auskunft

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, jederzeit von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ferner hat der Europäische Richtlinien- und Verordnungsgeber der betroffenen Person Auskunft über folgende Informationen zugestanden:

  • die Verarbeitungszwecke
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
  • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DS-GVO und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ferner steht der betroffenen Person ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht der betroffenen Person im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.

Möchte eine betroffene Person dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

 

c. Recht auf Berichtigung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht der betroffenen Person das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen.

Möchte eine betroffene Person dieses Berichtigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

  

d. Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

  • Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
  • Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.

Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und eine betroffene Person die Löschung von personenbezogenen Daten, die bei der sms Consulting GmbH gespeichert sind, veranlassen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Der Mitarbeiter der sms Consulting GmbH wird veranlassen, dass dem Löschverlangen unverzüglich nachgekommen wird.

Wurden die personenbezogenen Daten von der sms Consulting GmbH öffentlich gemacht und ist unser Unternehmen als Verantwortlicher gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so trifft die sms Consulting GmbH unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass die betroffene Person von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist. Der Mitarbeiter der sms Consulting GmbH wird im Einzelfall das Notwendige veranlassen.

 

e. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
  • Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

 

Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen gegeben ist und eine betroffene Person die Einschränkung von personenbezogenen Daten, die bei der sms Consulting GmbH gespeichert sind, verlangen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Der Mitarbeiter der sms Consulting GmbH wird die Einschränkung der Verarbeitung veranlassen.

 

 

f. Recht auf Datenübertragbarkeit

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch die betroffene Person einem Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie hat außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Ferner hat die betroffene Person bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden

Zur Geltendmachung des Rechts auf Datenübertragbarkeit kann sich die betroffene Person jederzeit an einen Mitarbeiter der sms Consulting GmbH wenden.

  

g. Recht auf Widerspruch

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Die sms Consulting GmbH verarbeitet die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Weiterhin hat die betroffene Person das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei der sms Consulting GmbH zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

Zur Ausübung des Rechts auf Widerspruch kann sich die betroffene Person direkt jeden Mitarbeiter der sms Consulting GmbH oder einen anderen Mitarbeiter wenden. Der betroffenen Person steht es ferner frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

 

h. Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

Möchte die betroffene Person ihr Recht auf Widerruf einer Einwilligung geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.


10. Datenschutz bei Bewerbungen im Bewerbungsverfahren

Der für die Verarbeitung Verantwortliche erhebt und verarbeitet die personenbezogenen Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Unterlagen oder Daten seines Profils, seines Werdegangs, seiner Person etc. auf dem elektronischen Wege – beispielsweise per E-Mail, über ein auf der Internetseite befindliches Webformular oder über Social Media Portale etc. – zur Verfügung stellt. Zur elektronischen Datenverarbeitung der Kandidaten- und Kundendaten arbeitet die sms Consulting GmbH mit einem externen Dienstleister zusammen.

Schließt der für die Verarbeitung Verantwortliche einen Anstellungs- oder Dienstleistungsvertrag mit einem Bewerber, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses bzw. des Dienstverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Wird von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen keine Vertragsgrundlage mit dem Bewerber geschaffen, so werden die Bewerbungsunterlagen sechs Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Die sms Consulting GmbH behält sich das Recht vor, den Bewerber um die Einwilligung zur weiteren Speicherung seiner personenbezogenen Daten zu bitten. Die Rechte der betroffenen Person (z. B. zur jederzeitigen Löschung seiner personenbezogenen Daten oder zum Widerruf der Einwilligung) bleiben uneingeschränkt bestehen.

 

11. Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werdenren

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

Die sms Consulting GmbH behält sich das Recht vor, den Bewerber um die Einwilligung zur weiteren Speicherung seiner personenbezogenen Daten zu bitten. Die Rechte der betroffenen Person (z. B. zur jederzeitigen Löschung seiner personenbezogenen Daten oder zum Widerruf der Einwilligung) bleiben uneingeschränkt bestehen.


12. Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten; Erforderlichkeit für den Vertragsabschluss; Verpflichtung der betroffenen Person, die personenbezogenen Daten bereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Die betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn unser Unternehmen mit ihr einen Vertrag abschließt. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden könnte. Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten durch den Betroffenen muss sich der Betroffene an einen unserer Mitarbeiter wenden. Unser Mitarbeiter klärt den Betroffenen einzelfallbezogen darüber auf, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte.

 

13. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung im Bewerbungsverfahren

Die sms Consulting GmbH führt keine automatisierten Entscheidungsfindungen für das Besetzen von Vakanzen durch.

 

14. Weitergabe der personenbezogenen Daten

Wir können Ihre personenbezogenen Daten auf unterschiedliche Art und Weise und aus unterschiedlichen Gründen an unterschiedliche Empfänger weitergeben. In erster Linie erfolgt die Weitergabe an potenzielle Kunden, um Ihre Chancen auf das gewünschte Projekt zu erhöhen. Sofern Sie nichts anderes angegeben haben, können wir Ihre Informationen auch an jedes unserer rahmenvertraglich verbundenen Partnerunternehmen sowie weitere verbundene Dritte, z. B. von uns eingesetzte Dienstleister, weitergeben, wenn wir glauben, dass dies uns hilft, die optimale Leistung für Sie zu erbringen. Eine Liste der möglichen Empfänger, an die wir Ihre personenbezogenen Daten weitergeben können, entnehmen Sie bitte folgender Übersicht:

 

  • Tochtergesellschaften der sms Consulting GmbH und weitere verbundene Unternehmen innerhalb der sms Gruppe.
  • Einzelpersonen und Organisationen, die, um mit uns zusammenzuarbeiten, über mit der Referenz oder der Bewerbung verbundene Informationen verfügen, wie z. B. gegenwärtige, vorige oder zukünftige Mitarbeiter, Ausbilder und Prüfungsausschüsse sowie Beschäftigungs- und Rekrutierungsagenturen.
  • Steuer-, Prüf- oder sonstige Behörden, wenn wir in gutem Glauben davon überzeugt sind, dass wir gesetzlich oder aufgrund einer anderen Vorschrift verpflichtet sind, diese Daten weiterzugeben (beispielsweise, weil eine Anfrage einer Steuerbehörde oder in Verbindung mit einem voraussichtlichen Rechtsstreit vorliegt).
  • Externe Dienstleister, die in unserem Namen Leistungen erbringen (darunter externe Berater, Geschäftspartner und professionelle Berater wie Anwälte, Wirtschaftsprüfer und Buchhalter, technische Supportfunktionen und IT-Berater, die Entwicklungs- und Testarbeiten an den technologischen Systemen unseres Unternehmens durchführen).
  • Anbieter extern vergebener IT-Dienstleistungen und Speicheranbieter, wenn eine entsprechende Verarbeitungsvereinbarung (oder vergleichbare Absicherung) vorliegt.
  • Marketingtechnologieplattformen und -lieferanten.
  • Im Falle von Kandidaten: potenzielle Arbeitgeber und andere Personaldienstleitungsagenturen/-organisationen, um Ihre Chancen, eine Beschäftigung zu finden, zu verbessern.
  • Im Falle von Kandidaten: externe Partner, Jobportale und Jobsuchmaschinen, wenn wir glauben, dass dies die Chance, den richtigen Job für Sie zu finden, erhöht.
  • Im Falle von Kandidaten: MSP-Anbieter im Rahmen der MSP-Programme unserer Kunden. Ein Managed Service Provider ist ein Informations-Technologie-Dienstleister, der die Verantwortung für die Bereitstellung einer definierten Dienstleistung für seine Kunden übernimmt und verwaltet. Hierunter fallen z. B. Hosting Services, Virtual Private Networks, Internetzugänge, IT-Support-Outsourcing.
  • Im Falle von Kandidaten und Ansprechpartnern für Referenzen unserer Kandidaten und zukünftigen Mitarbeitern: Dritte, die wir mit Dienstleistungen wie der Überprüfung von Referenzen, Qualifikationen und Vorstrafen beauftragt haben, sofern diese Überprüfungen angemessen und den lokalen Gesetzen zufolge zulässig sind.

 

Sollte sms Consulting GmbH zukünftig mit einem anderen Unternehmen oder einer Gesellschaft verschmelzen oder von diesem/dieser erworben werden (bzw. aussagekräftige Diskussionen über eine solche Möglichkeit bestehen), dann können wir Ihre personenbezogenen Daten an die (zukünftigen) neuen Eigentümer des Unternehmens oder der Gesellschaft weitergeben.

 

15. Datenweitergabe über die Grenzen der EU hinaus

Die von uns erhobenen Daten werden ausschließlich auf Servern in der Europäischen Union gespeichert. Eine Übermittlung von Daten an Unternehmen außerhalb der Europäischen Union erfolgt nicht ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung. Dies gilt auch für von uns zur Datenverarbeitung beauftragte Dienstleister.

 

16. Datenempfänger

Damit wir Ihnen alle Funktionen und Möglichkeiten anbieten können, bedienen wir uns auch ausgewählten Dienstleistern, die in unserem Auftrag und Namen Daten verwalten. Wir geben dabei Daten nur im Rahmen einer gesetzlich zulässigen Auftragsverarbeitung an von uns sorgfältig ausgewählte und schriftlich beauftragte Dienstleister weiter. Diese empfangen nur diejenigen Daten, die für die Erfüllung des Auftrages notwendig sind.

 

17. Sonstige Hinweise

Die Datenschutzerklärung wurde nach bestem Wissen durch den Datenschutzbeauftragten der sms Consulting GmbH erstellt unter Zuhilfenahme gesetzlicher Verordnungen, diverser Informationsbroschüren und Unterlagen sowie Webseiten im Internet.

Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zum Datenschutz bei sms Consulting GmbH haben, schreiben Sie bitte an:

sms Consulting GmbH
Frau Simone Klumpen
Datenschutzbeauftragte
Euskirchener Straße 89b
52351 Düren
datenschutz@sms-consulting.de

 

Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit in Nordrhein-Westfalen ist:

Frau Helga Block
Kavalleriestraße 2-4
40213 Düsseldorf
Telefon: 0211 384 24 0
Telefax. 0211 384 24 10
poststelle@ldi.nrw.de
https://www.ldi.nrw.de